welcome

„Happy Mosel: Goodbye 1.0“

Bei gutem Radwetter und 20 Grad feierten am Sonntag, den 22. Mai rund 43.000 Menschen den 24. und vorletzten Raderlebnistag „Happy Mosel“.

Der Startschuss erfolgte um 11 Uhr durch Staatssekretär Günter Kern gemeinsam mit Mosel Weinkönigin Lena Endesfelder und den Weinmajestäten aus der Verbandsgemeinde Schweich und Ortsgemeinde Leiwen auf der Festwiese in Leiwen. Anschließend gehörte die 81 Kilometer lange Strecke zwischen Schweich und Reil bis 18 Uhr den Radfahrern, Inline-Skatern und Spaziergängern.

Für Abwechslung sorgte das Rahmenprogramm entlang der Strecke. Bühnenreife Live-Musik, Informationsstände heimischer Vereine und Verbände sowie zahlreiche Verpflegungsstände machten „Happy Mosel“ auch musikalisch und kulinarisch zum Erlebnis. Nach Angaben der Polizei verlief „Happy Mosel“ friedlich und auch die Helfer vom Deutschen Roten Kreuz verbrachten einen ruhigen Sonntag.

Das 25. Jubiläum am 11. Juni 2017 bildet dann den krönenden Abschluss der „Happy Mosel“ Veranstaltungsreihe: Unter dem Motto „Happy Mosel: Goodbye 2.0“ wird die 85 km lange Moselstrecke zwischen Pünderich und Winningen ein letztes Mal für den motorisierten Verkehr gesperrt und für Radfahrer, Wanderer und Skater freigegeben. Nach 2017 wird es keine weiteren Straßensperrungen unter dem Motto „Happy Mosel“ mehr geben.

Neuigkeiten und Aktuelles gibt es auf der Happy Mosel Fanseite unter www.facebook.com/happy.mosel.

Die nächsten Raderlebnistage lassen auch nicht lange auf sich warten. Bereits am 05. Juni 2016 steht bei „Happy Schrumpftal – Schromb macht Spaß“ von 10.00 bis 18.00 Uhr alles im Zeichen Spaß, Radeln, Wandern und Genuss von Mühle zu Mühle. Am 25. September 2016 lädt das MOSEL WeinKulturLand noch einmal zum Rad fahren,  Skaten und Wandern ein. Beim „Raderlebnistag Salm“ können Radfahrer auf Erlebnistour zwischen Dreis und Klüsserath gehen.

Suchen & Buchen

* pro Zimmer/Appartment

Unterkunft suchen!

© feratel Schweiz AG